Entdecke den Koasa in dir!

Jetzt anmelden

Allgemeine Informationen

Koasamarsch Ebbs

Auf dieser Seite finden Sie alles was Sie rund um die Teilnahme am KOASA-Marsch wissen müssen. Egal ob es der zeitliche Ablauf, die Teilnehmerbedingungen sind oder es um ihr leibliches Wohl geht, nachstehend können Sie sich über all das informieren und so ihren Tag bestens planen.

  • Veranstalter

    Wintersportverein Ebbs, Sektion Alpin

  • Anmeldung | Auskünfte

    Wintersportverein Ebbs, Andreas Moser. Josef-Lengauer-Straße 1, 6341 Ebbs
    +43 664 5105513 | koasamarschebbs@aon.at

  • Nennungsschluss

    • 10. Juni 2019
    • Nachmeldungen am Start möglich (Nachmeldegebühr € 10,00)
  • Inklusivleistungen

    • Kombination aus temporär und permanent markierter Streckenführung
    • Sanitätsdienst im Zielbereich und Bergrettung auf der Strecke
    • GPX-Track der Strecke
    • Startersackerl mit reichhaltigem Inhalt
    • Personalisierte Startnummer (kann behalten werden)
    • Gepäckdepot im Veranstaltungszentrum
    • Kostenlose Verpflegung (Getränke, kl. Imbisse) auf allen 9 Labestationen
    • KOASAMARSCH Jubiläumsanstecker
    • KOASA-Finishergeschenk mit Überraschungsgeschenk
    • Kostenlose Online-Urkunde
    • Kostenlose Duschmöglichkeit im Veranstaltungszentrum Neue Mittelschule Ebbs
    • Kostenlose Massage im Start-/Zielbereich
    • Kostenlose Veranstaltungsfotos
  • Start und Ziel

    • Ebbs Veranstaltungszentrum (VZ) Schule - Überdachter Schulhof
    • Zielzeit für alle Strecken: 18:00 Uhr
  • Startnummernausgabe

    • Freitag, 14. Juni 2019, 18:00 - 20:00 Uhr
    • Samstag, 15. Juni 2019, ab 05:00 Uhr

    (im Start- bzw. Zielgelände)

  • Streckenlängen | Höhenmeter

    Trailrunning:

    • KOASA-Jubiläums-Ultralauf: 52,4 km und 3.450 hm
    • KOASA-Classic-Run: 33,0 km und 1.730 hm
    • KOASA-Halbmarathon: 21,1 km und 1.000 hm


    IVV-Fit-Wanderung:

    • „40er” Klassisch: 33,0 km und 1.730 hm
    • „20er“ Bergwanderung: 21,1 km und 1.000 hm
    • „12er“ Talwanderung: ca. 12 km
    • „5er“ Talwanderung: ca. 5 km
  • Streckenkennzeichnung

    Die Strecken werden durch Beschilderungen, Bänder, Fähnchen oder Bodenmarkierungen (Pfeil) entsprechend der Schwierigkeit in der jeweiligen Farbe ausgewiesen:

    • Gold: KOASA-Jubiläums-Ultralauf
    • Schwarz: KOASA-Classic-Run / „40er“ Klassisch
    • Rot: KOASA-Halbmarathon / „20er“ Bergwanderung
    • Blau: Talwanderung 12er
    • Weiß/rosa: Talwanderung 5er
  • Startzeiten | Briefing

    Trailrunning:

    • KOASA-Jubiläums-Ultralauf: Massenstart um 07:00 Uhr (Sicherheitsausrüstung PFLICHT!)
    • KOASA-Classic Run: Massenstart um 09:00 Uhr
    • KOASA-Halbmarathon: Massenstart um 11:00 Uhr


    Briefing-Pflicht bei allen Trailrun-Bewerben! Jeweils zwanzig Minuten VOR START des Bewerbes wird ein Briefing im Startgelände durchgeführt.

    • Briefing KOASA-Jubiläums-Ultralauf: 06:40 Uhr
    • Briefing KOASA-Classic-Run: 08:40 Uhr
    • Briefing KOASA-Halbmarathon: 10:40 Uhr


    IVV-Fit-Wanderung:

    • "40er" Klassisch: Start 06:00 - 08:00 Uhr
    • "20er" Bergwanderung: Start 06:00 - 12:00 Uhr
    • "12er" und "5er" Talwanderung: Start 06:00 - 14:00 Uhr
  • Startgelder

    Trailrunning:

    • Bis 31.12.2018: € 35,- / € 25,-
    • Bis 31.03.2019: € 40,- / € 30,-
    • Bis 10.06.2019: € 45,- / € 35,-

    (inkl. Starter & Finisherpaket)


    IVV-Fit-Wanderung:

    • „40er“ Klassisch: € 15,- (nur mit IVV-Stempel € 9,-)
    • „20er“ Bergwanderung: € 15,- (nur mit IVV-Stempel € 9,-)
    • „12er“ und „5er“ Talwanderung € 8,- (nur IVV-Stempel € 3,-)


    Der IVV-Wertungsstempel kann nur dann vergeben werden, wenn...

    • der Teilnehmer die Startkarte und IVV-Teilnehmer-Ausweiskarte persönlich vorlegt,
    • Startkarte und IVV-Teilnehmer-Ausweiskarte namentlich übereinstimmen,
    • alle Streckenkontrollstempel auf der Startkarte vorhanden sind.
  • Bankverbindung

    Sammelmeldung von Gruppen sowie Einzelpersonen durch Einzahlung des Nenngeldes auf das Konto der Raika Ebbs: IBAN: AT22 3635 8000 0372 2873 | BIC: RZTIAT22358

  • Zeitnehmung

    Zeitmessung des Veranstalters (race result - Andreas Mayr). Jeder Teilnehmer erhält einen ActivePro V2 Transponder, der am Körper getragen werden muss. Nach Zieleinlauf ist dieser Transponder unbedingt abzugeben.

  • Durchlaufzeiten

    • Kontrollstelle Vorderkaiserfeldenhütte (km 13,5 bzw. 5,2): ab 10:30 Uhr wird der Höhenweg Richtung Stripsenjoch gesperrt!
    • Kontrollstelle Stipsenjochhaus (km 22,4 bzw. 14,1): 14:00 Uhr
  • Parken

    • Schulzentrum Ebbs
    • Freizeitzentrum Hallo Du Ebbs


    Es stehen insgesamt 7 kostenlose Parkplätze rund um das Veranstaltungszentrum zur Verfügung. Ein Parkplatz-Leitsystem führt – auf der B 175 Wildbichler Str. von Niederndorf (Norden) oder Kufstein (Süden) kommend – zu den Parkplätzen sowie zum Veranstaltungsgelände.

  • Verpflegungsstationen

    • 9 Verpflegungsstellen beim Koasa-Jubiläums-Ultralauf
    • 7 Verpflegungsstellen beim Koasa-Classic-Run / 40er Klassisch
    • 4 Verpflegungsstellen beim Koasa-Halbmarathon / 20er Bergwanderung
  • Witterung

    Die Veranstaltung und die Bewerbe finden grundsätzlich bei jedem Wetter statt. Der Veranstalter behält sich jedoch das Recht vor, die Bewerbe ohne Anspruch auf etwaige Rückvergütung der Nenngebühr vorzeitig abzubrechen oder ganz abzusagen (z.B. aufgrund von Unwetter), die Streckenführung zu verkürzen oder abzuändern (z.B. Schnee).

  • ATRA

    Der Koasamarsch ist Veranstalter zur Austragung zweier Läufe des ATRA Trail Cups, diese sind:

    • KOASA-Ultra Marathon: Marathon Trail Cup 2019
    • KOASA-Halbmarathon: Speed Trail Cup 2019


    Für Läufer, die der ATRA (Austria Trail Running Association) angehören bzw. gemeldet sind, gelten daher folgende Richtlinien:

    Es ist eine Sicherheitsausrüstung mitzuführen. Die Vollständigkeit der Ausrüstung wird beim Zugang in den Startbereich stichprobenartig überprüft. Die Pflichtausrüstung besteht aus:

    • Erste Hilfe Set
    • Pfeife
    • Handy mit eingeschaltetem Klingelton
    • Ausweis
    • Überlebensdecke
    • Insgesamt 1,0 lt. Trinkflüssigkeit


    Wertung des Marathontrailcups bzw. Speedtrailcups:
    Um in die Wertung der Cups zu gelangen benötigt jeder Teilnehmer vier Bewerbe. Nach Absolvierung des Koasamarsches ist eine Meldung über cup@trailrunning-verband.at mit dem erreichten Gesamtrang und der Endzeit bis spätestens 14 Tage nach dem Wettkampf ausreichend.
    Alle weiteren Informationen zum ATRA Cup

  • ITRA

    Der diesjährige Koasamarsch ist auch bei der ITRA (International Trail Running Association) im Rennkalender gemeldet, es können durch Absolvierung „Performance Points“ erlangt werden.

  • Tagesablauf

    Freitag, 14.6.2019:

    • 18:00 - 20:00 Uhr: Startnummernausgabe

    Samstag, 15.6.2019:

    • ab 05:00 Uhr: Startnummernausgabe
    • 06:40 Uhr: Briefing Jubiläums-Ultralauf
    • 07:00 Uhr: Massenstart Jubiläums-Ultralauf
    • 08:40 Uhr: Briefing Classic-Run
    • 09:00 Uhr: Massenstart Classic-Run
    • 10:40 Uhr: Briefing Halbmarathon
    • 11:00 Uhr: Massenstart Halbmarathon
  • Duschen und Umkleiden

    Im Veranstaltungszentrum Neue Mittelschule Ebbs

  • Versicherung

    Die Veranstaltung ist über die Uniqua haftplichtversichert. Für Unfälle und verlorengegangene Gegenstände wird nicht gehaftet.

  • Notfall-App

    Alle Läufer sollten für Notfälle die Notfall-App der Bergrettung Tirol auf ihrem Smartphone installieren, sodass diese die jeweiligen Teilnehmer so schnell wie möglich lokalisieren kann.

  • Disqualifikation

    Beim Ebbser Koasamarsch wird Fairness groß geschrieben. Wer sich unsportlich verhält (Abkürzungen, Missachtung der offiziellen Anweisungen, Verlassen der markierten Strecken) wird ausnahmslos disqualifiziert (Rennleitung). LäuferInnen, welche die Labestation am Stripsenjoch nicht bis 14.00 Uhr erreichen, werden nicht mehr klassiert und können die Dienstleistungen, wie Verpflegung und Aufscheinung in der offiziellen Ergebnisliste, nicht in Anspruch nehmen.

  • Haftung

    Jeder Teilnehmer muss bei Abholung der Startnummer eine Haftausschlusserklärung unterschreiben, diese liegt bei der Startnummernausgabe auf. Mit Abgabe der Nennung erklärt sich jeder Teilnehmer mit den Wettbewerbsbedingungen einverstanden. Es wird nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sich ein Teil der Strecke im alpinen Gelände befindet und die LäuferInnen sich der Verletzungsgefahr bei Stürzen bewusst sind. Für Diebstähle oder andere Schadensfälle wird keine Haftung übernommen. Der Start erfolgt auf eigenes Risiko. Insbesondere ist jeder Teilnehmer für seine körperliche Tauglichkeit verantwortlich.

  • Sanitätsbetreuung

    Diensthabender Arzt. Männer der Bergrettung sind auf der Strecke verteilt. Sanitätsdienst im Festzeltgelände.

  • Wichtige Hinweise

    Werbung für Veranstaltungen, die für das Internationale Volkssportabzeichen gewertet werden, sind auf dem Start- und Zielgelände erlaubt. Das Anbringen von Plakaten und das Auslegen von Prospekten auf der Strecke und an den parkenden Autos ist gesetzlich verboten. Beim Überqueren der öffentlichen Straßen sind die gesetzlichen Straßenverkehrsvorschriften zu beachten. Wegen Tollwutgefahr sind mitgebrachte Tiere an der Leine zu halten. Das Rauchen im Wald ist verboten. Das Wegwerfen von Papier und sonstigen Abfällen ist Umweltverschmutzung und daher zu unterlassen. ach den gesetzlichen Bestimmungen kann der Teilnehmer haftbar gemacht werden. Abfälle sind deshalb in die aufgestellten Behälter zu werfen. Dem IVV verbandsfremde Werber werden zurückgewiesen, nötigenfalls werden gegen solche rechtliche Maßnahmen eingeleitet!

Teile das mit
deinen Freunden